Festtagsweine

Diese Weine gehören zur festlichen Jahreszeit! Jetzt werden die Tage kälter und die Stimmung wird besinnlich. Kerzen sorgen für die richtige Atmosphäre.Was gibt es Schöneres als mit netten Menschen an einer festlich gedeckten Tafel zu speisen? Und dann noch die geeigneten Weine dazu – das ist ein Hochgenuss!

Doch was sind geeignete Festtagsweine? Unserer Meinung nach sollten Festtagsweine begeistern. Festtagsweine sollten etwas Besonderes sein. Und Festtagsweine sollten zu den jeweiligen Speisen und Anlässen passen.

Jeder begeht die anstehenden Feierlichkeiten anders. Die einen gönnen sich edelste Dinge, die anderen bevorzugen Einfachheit. Und wieder andere bewegen sich zwischen diesen Extremen. Daher kann es unserer Meinung nach nicht einen Festtagswein für alle geben.

Wir haben hier eine Auswahl an Weinen zusammengestellt, die wir Ihnen uneingeschränkt für die Festtage empfehlen können. Aus Gründen der Übersicht finden Sie unsere Empfehlungen unterteilt in Rotweine und Weißweine.

Diese festlichen Rotweine erfüllen all unsere Kriterien und wir finden diese Weine richtig klasse:

  1. Clos des Papes – Sie wollen sich etwas richtig Gutes tun? Sie lieben vielschichtige, opulente und zugleich elegante Rotweine? Dann empfehlen wir Ihnen dieses Weinmonument aus Chateauneuf-du-Pape! Der Clos des Papes von der Domaine Paul Avril ist legendär und der ultimative Festtagswein. Er hat enorme Klasse, er passt vorzüglich zu den schwereren Speisen der Festtagszeit und er begeistert uns immer wieder außerordentlich. Für uns ist er einer der besten Rotweine der Welt!
  2. Quinta da Basilia Superpremium – Was für ein Rotweinkonzentrat aus dem portugiesischen Dourotal! Aus einem über 100-jährigen Rebgarten werde die Trauben für diesen ganz wundervollen Rotwein gewonnen. Dieser Wein ist enorm vielschichtig, kraftvoll und doch elegant, mineralisch und zugleich fruchtbetont – kurz: ein Hochgenuss! Dieser Wein passt hervorragend zu Geflügel wie Gans oder Ente.
  3. Chateau St. Ange Saint Emilion Grand Cru – Bordeaux ist natürlich ein Klassiker für die Festtage. Wir empfehlen Ihnen diesen Grand Cru aus Saint Emilion. Der Chateau St. Ange ist sehr elegant, zeigt viel Fruchtaromatik und Würze und besticht durch seine Eleganz. Passt ganz toll zu kurz gebratenen Fleischgerichten wie Rindersteak.
  4. Izarbe eine Gran Reserva von der Bodega Larchago aus der Rioja – sehr elegant, sehr würzig, sehr vielschichtig und mit viel Fruchtaromen unterlegt. Dieser Wein passt hervorragend zu Schmorgerichten und zu Wild.
  5. Gigondas von der Domaine des Espiers  – Die kraftvollen Rotweine aus dem Dörfchen Gigondas gehören zum Besten, was Südfrankreich an Rotwein zu bieten hat. Uns gefallen die Weine von der Domaine des Espiers besonders gut. Sie sind sehr kraftvoll, haben aber dennoch sehr viel Frucht, Finesse und Eleganz.
  6. Chianti Classico Riserva – Das Mini-Weingut Villa Pomona erzeugt nur eine kleine Menge Wein. Aber dieser Wein ist dafür richtig gut. Ein typischer Chianti Classico mit Aromen von dunklen Früchten, Leder, Tabak und anderen Röstaromen. Dieser Wein passt ganz vorzüglich zu einem Bistecca alla Fiorentina oder einem Rumpsteak.
  7. Eine hochwertige Lemberger Reserve aus Württemberg – Der Vorgängerjahrgang dieses Weines hat den deutschen Rotweinpreis gewonnen. Das sagt schon alles: Der Wein ist absolut klasse. Lemberger passt ganz hervorragend zu Rinderbraten und zu Leber.
  8. Ein edler Spätburgunder vom Weingut Aldinger – Dieser Wein gilt als einer der besten Spätburgunder Deutschlands. Es gibt ihn nur in sehr geringer Menge und daher sind wir sehr froh, Ihnen diese Spezialität anbieten zu können. Genial zu edlen, rosa gebratenen Wildgerichten wie Hirschmedallion.
  9. Rotweincuvée Steinzeiler vom Weingut Kollwentz aus Österreich – wenn es etwas Feines sein darf, dann empfehlen wir Ihnen diese großartige Rotweincuvée vom Weingut Kollwentz. Der Steinzeiler ist der Top-Rotwein dieses Top-Weinguts. Die besten Trauben der Rebsorten Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon und Zweigelt werden schonend verarbeitet und im Holzfaß zu diesem großen Rotwein gereift. Genialer Begleiter zu Wildgerichten!

 

Diese besonderen Weißweine passen vorzüglich zu den feinen Speisen der Festtage und sind bereits für sich ein echter Hochgenuss:

  1. Unsere erste Empfehlung für Sie ist der Riesling trocken vom Weingut Pfeffingen aus der Pfalz. Dieser trockene Riesling passt hervorragend zu zarten Fischgerichten.
  2. Sie lieben Räucherlachs oder auch kräftiger gebratenen Fisch? Dann passt ein trockener kräftiger Riesling hervorragend dazu. Wir empfehlen Ihnen den  Niersteiner Orbel Großes Gewächs Riesling trocken vom Weingut Sankt Antony aus Rheinhessen.
  3. Ein toller Speisenbegleiter ist ein guter Grüner Veltliner aus Österreich. Ob Tafelspitz, Fischgerichte, Krustentiere oder ein gutes Wiener Schnitzel, der mineralische  Grüne Veltliner Mosburgerin vom Weingut Mantlerhof aus dem Kremstal passt perfekt dazu.
  4. Zu Gemüsegerichten und zu Garnelen passt unserer Meinung nach ein Sauvignon Blanc am besten. Wir empfehlen Ihnen den Sauvignon blanc aus den besten Rieden von Stephan Potzinger.
  5. Sie lassen es sich richtig gutgehen? Hummer und andere edle Meerestiere werden serviert? Dann ist die erste Empfehlung ein hochwertiger Chardonnay. Traditionell würden wir Chardonnay aus Burgund empfehlen. Heute aber empfehlen wir Ihnen die Chardonnays vom Weingut Kollwentz. Andi Kollwentz ist einer der ganz großartigen Winzer in Österreich. Bereits sein Chardonnay vom Leithagebirge ist außergewöhnlich gut. Sein Chardonnay Tatschler ist legendär.
  6. Sie sind mutig und suchen immer wieder interessante Weißweine der Spitzenklasse? Dann empfehlen wir Ihnen dringend den Saint Joseph Blanc  von Christophe Curtat. Dieser kraftvolle vielschichtige Weißwein passt ganz hervorragend zu hellem Fleisch und Krustentieren.

Hoffentlich war diese Zusammenstellung hilfreich für Ihre Planung der Festtage.

Haben Sie noch Fragen oder wünschen Sie weitere Empfehlungen? Kontaktieren Sie uns! Wir helfen jederzeit gerne weiter.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.