Panna Cotta mit gegrilltem Rhabarberkompott

Dessert mit Süßwein genießen! Nicht zu toppen!

Panna Cotta: 4 Blatt Blattgelatine (farblos) in kaltem Wasser einweichen. 500ml Sahne mit 70 g Zucker und Vanilleschote (erst auskratzen und dann noch die Schote dazu) aufkochen und 15 min köcheln lassen. Vom Herd nehmen, Blattgelatine leicht ausdrücken und in die Sahne geben. Umrühren. In kleine Schalen füllen (6 Stück) und 8 Stunden kalt stellen.

Rhabarber: Grill (Backofengrill)auf vorheizen. 4 frische Rhabarberstangen waschen, ggf. schälen und in 4 cm lange Stücke schneiden. In ofenfeste Form geben und mit mindestens 2 Esslöffel Zucker überstreuen. Dann in den Ofen geben und mit Oberhitze grillen bis der Rhabarber Farbe nimmt, dann aus dem Ofen nehmen. 150 ml Schaumwein, Zimtstange und geriebene Zitronenschale aufkochen und dann über den Rhabarber gießen, abschmecken und ggf. nachzuckern. Ziehen lassen. Abkühlen lassen.

Panna Cotta stürzen. Mit Rhabarberkompott anrichten.

Passender Wein: Wir haben einen Quarts de Chaume dazu getrunken. War gut!
Alternativen dazu: Moscato d’Asti oder Sauternes.

Schlagworte: , ,
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.