Beiträge

Köstliche Apfelküchlein mit Moscato d’Asti

Wie wäre es mit einem delikaten Nachtisch, der auch noch kinderleicht und ganz schnell nachzukochen ist?

Wir haben es selbst probiert und waren begeistert: Kleine Apfelküchlein in der Pfanne ausgebacken, mit einem wunderbar traubigen Moscato d’Asti.

Zunächst werden folgende Zutaten zu einem glatten Teig verrührt:

  • 200 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 250 ml Milch
  • 4 Eier
  • 40 g Zucker

Während der Teig 15-30 Minuten geht, kann man einige Äpfel am Stück entkernen und dann in Scheiben schneiden. Wir haben uns für die Sorte Rubinola entschieden. Deren fein säuerlicher Geschmack harmoniert ganz ausgezeichnet mit dem süßlichen Teig.

Ausbacken der Küchlein:
1. In einer beschichteten Pfanne ein wenig Butter schmelzen lassen.
2. Mit einem großen Löffel Teig in die Pfanne klecksen. So viel, dass der Klecks gerade ein wenig größer als eine Apfelscheibe ist.
3. In jeden Klecks eine Apfelscheibe geben und braten, bis die Unterseite leicht gebräunt ist.
4. Wenden und nochmals 2 Minuten braten.
5. Auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und sofort heiß verzehren. Je nach Gusto ein wenig Honig oder Puderzucker darüber und los geht‘s.

Wir haben dazu den Moscato d’Asti von Ca’d’Gal getrunken und was soll man sagen…? Eine perfekte Verbindung! Das ist ein wirklicher Hochgenuss. Der mit nur 5% Alkohol wunderbar leichte, dezent prickelnde Moscato veredelt den köstlichen Geschmack der Küchlein. Unbedingt nachmachen!!! Das Gericht ist wirklich kinderleicht. Und wenn die Kinder kochen, bekommen sie einfach Traubensaft dazu. Passt ebenfalls wunderbar.

Rezept im PDF Format zum Ausdrucken

Cocktail Piccoli Frutti mit Moscato d’Asti

Eine leichte Aromenexplosion aus Moscato d’Asti und roten Beeren Weiterlesen