Terrassenweine

„Könnt ihr ein paar leichte Weißweine für die Terrasse empfehlen?“

Jedes Jahr werden wir gefragt: Könnt ihr uns ein paar leichte weiße Terrassenweine empfehlen? Unsere Tipps wollen wir Euch nicht vorenthalten…

Bei einer Portugalreise haben wir vor Jahren ein tolles Weingut namens“Quinta da Raza“ entdeckt. Dessen hochwertige Vinho Verdes sind sehr leicht und frisch und wir bieten sie selber gerne bei unseren Freunden und Gästen an.

Aber auch Italien hat empfehlenswerte leichte Weißweine zu bieten: Ein mineralischer Klassiker aus Orvieto ist der Berganorio.
Wir lieben auch den Pigato aus Ligurien. Der Wein ist superklasse, Ästheten sollten sich nicht vom Etikett abschrecken lassen!

Falls es ein Weißwein zur Fischküche sein soll, dann bietet sich der Picpoul de Pinet an – der Klassiker vom Mittelmeer! Oder ein feiner Entre-deux-mers aus Bordeaux.

Wenn ihr Sauvignon Blanc gerne mögt, dann ist der Touraine Sauvignon Château de la Presle gut.
Oder ganz klassisch einen Pouilly-Fumé (auch Sauvignon Blanc).

Jetzt kommt noch was Tolles aus Österreich:
Ein trockener Muskateller aus der Steiermark ist der Gelbe Muskateller von Stefan Potzinger oder ein ganz frischer Grüner Veltliner von Sepp Mantler.

Last not least, Deutschland:
Richtig guter Rheingau Riesling: Weingut Künstler Riesling trocken
Und tolle erfrischende Rieslinge aus der Pfalz: Riesling vom Weingut Pfeffingen oder aus Baden Weißburgunder vom Kaiserstuhl vom Weingut Knab.

Alle genannten Weine finden wir persönlich richtig lecker, und sie passen alle gut als erfrischende Terrassenweine!

Dom-Diogo

Machen richtig guten erfrischenden Weißwein: Diogo und seine Frau Mafalda von der Quinta da Raza

 

Schlagworte: , ,