Unterwegs in der Toskana

Im vergangenen Herbst, genauer gesagt im Oktober 2021, setzten wir uns kurzentschlossen ins Auto und flitzten Richtung Süden. Unser Ziel: Die malerische Toskana!

Es war wieder an der Zeit ein paar unserer Partnerweingüter zu besuchen. Ab ins Kernland des Sangiovese! Diese geniale Rebsorte liefert ihre besten Ergebnisse in der Toskana. Insbesondere in den drei Gebieten Chianti Classico – zwischen Florenz und Siena -, Montepulciano mit den edlen Vino Nobile di Montepulciano Weinen und Montalcino, die Heimat des berühmten Brunello. Es war wunderbar nach langen Monaten diverser Lockdowns wieder unsere Winzer persönlich zu treffen!

Der Austausch über die aktuellen und kommenden Jahrgänge sowie Verkostungen standen dabei auf der Tagesordnung. Hier einige Impressionen von unseren Stationen bei Monica von der Villa Pomona, Luca von Poderi Boscarelli, bei Verbena und den großen und legendären Weingütern Fèlsina sowie Poliziano.

Villa Pomona ist mit ca. 5 ha ein sehr kleines (aber feines!) Weingut am südlichen Rand des Chianti Classico Gebietes. Monica Raspi ist eine Autodidaktin. Hier wird ohne viel Technik und Schnickschnack ein hochklassiger, eleganter Chianti Classico erzeugt.

Boscarelli ist eine Perle der Region Montepulciano. Größtes Augenmerk wird auf die Auswahl der besten Rebgärten und der dafür geeigneten Klone gelegt. Sorgfältigste Weinbergsarbeit erbringt hochwertiges Traubenmaterial. Dann erfolgt eine schonende traditionelle Kelterung der Weine. Sangiovese in seiner elegantesten Form. Mit ca. 20 ha einer der kleineren Spitzenproduzenten der Region. Und mit übrigens äußerst sympathischen Besitzern und Team.

Poliziano: Seit über 35 Jahren arbeiten wir mit der Familie Carletti. Ihr Weingut namens Poliziano ist inzwischen eine Ikone des Vino Nobile. Von damals ca. 15 ha auf 250 ha angewachsen. Dies ist getrieben von einem unglaublichen Streben nach Qualität und permanenter Verbesserung. So kommt hier keine einzige Beere ohne Qualitätskontrolle in den Keller. Die Trauben für die Premiumweine wie Asinone und Co. werden dabei auf einem Sortierband von Mitarbeitern kontrolliert. Bei den Basisweinen übernimmt dies ein hochmodernes maschinelles System. Auf diese Weise werden Jahr für Jahr herausragende Weine gekeltert.

Verbena ist auch ein kleiner und feiner Erzeuger an der nordöstlichen Seite des Montalcino Hügels. Die Familie Nannini sind Vollblutwinzer. Der Rosso di Montalcino ist ein Geheimtipp. Der Brunello di Montalcino hat ein herausragendes Preis-Qualitäts-Verhältnis. In Montalcino kosten Weine auch schnell mal jenseits der 100 €…

 

 

 

Schlagworte: , , , , , , , ,